„Farbenspiel Live“ von Helene Fischer

Veröffentlicht am 15.09.2015 von nemesis

Nachdem die Tour „Farbenspiel“ binnen kürzester Zeit ausverkauft war, gibt es nun eine Dokumentation dieser erfolgreichen Tour der Sängerin als


Die Jungen Zillertaler

Veröffentlicht am 24.08.2015 von nemesis

100mal verrückter – reicht das? Neues von den Jungen Zillertalern Die Jungen Zillertaler stellen seit einigen Tagen ihren neuen Silberling


Marc Pircher

Veröffentlicht am 21.08.2015 von nemesis

Marc Pircher mit „Leider zu gefährlich“ Seit 24.07.2015 ist das neues Werk „Leider zu gefährlich“ – 23 Jahre nach seinem


Stephan Remmler: mehr als „nur“ NDW

Veröffentlicht am 20.08.2015 von Harry Pfliegl

Noch immer wird der Sänger, Musikproduzent und Komponist Stefan Remmler mit der Neuen Deutschen Welle Anfang der 1980er in Verbindung


Peter Maffay: das Musik-Chamäleon

Veröffentlicht am 14.08.2015 von Harry Pfliegl

Nach einer Jahrzehnte währenden Karriere ist der rumäniendeutsche Musiker Peter Maffay stilistisch nur schwer einzuordnen. Denn ursprünglich hatte er als


Drafi Deutscher: der Schlager-Pate

Veröffentlicht am 24.07.2015 von Harry Pfliegl

Es gibt wohl kaum einen Musiker, der den Sound im deutschsprachigen Raum in den vergangenen Jahrzehnten so sehr geprägt wie


Björn Landberg

Veröffentlicht am 20.07.2015 von nemesis

Björn Landberg mit neuem Material Die neue Stimme im Schlagerbereich ist dieser Tage Björn Landberg. Bei ihm ist es, wie


Neue Single von Markus Becker

Veröffentlicht am 20.07.2015 von nemesis

Dichter, Minnesänger – ihnen war bewußt: Bei den richtigen Worten schmilzt die Angebetete einfach nur so dahin. Egal, wohin man


Beatrice Egli mit neuem Sendetermin

Veröffentlicht am 17.07.2015 von nemesis

„Beatrice Egli – Die „Große Show der Träume“ ist auf Samstag, 8. August 2015, 20.15 Uhr verschoben. Die Ausstrahlung war


„Ultraleicht“ – Andreas Bourani

Veröffentlicht am 13.07.2015 von nemesis

Andreas Bourani veröffentlicht seinen neuen Streich Es ist noch gar nicht so lange her, daß Andreas Bourani die erfolgreichen Scheibletten



Der Schlager hat viele Gesichter

Die Stimmungsgiganten sind am Ballermann angesiedelt und haben mit ihren Trink- und Tanzmelodien in der Volksmusik den Schlager ganz neu entdeckt. Hier gibt es die ungekrönten Stars des Schlagers, die sich manchmal sogar selbst krönen, die da heißen Jürgen Drews, Tony Marshall und Roberto Blanco. Sie alle bestimmen im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends den modernen Schlager mit seinen Texten und Mixturen aus Volksmusik und Technobeats. Die Menschen bewegen sich gerne im Rhythmus und haben schon vor der großen Schlagerwelle zu Walzer und Ländler die Arme untergehakt und geschunkelt. DJ Ötzi in Österreich, Donikkl und Tim Toupet (Das Fliegerlied 2010) haben den Computer Beat dazugeholt und führten den Schlager in die digitale Gesellschaft ein. Die Stimmung muss kochen und die Leute tanzen, der Rest macht die Laune am Ballermann, wo die Menschen und Urlauber ausgelassen zu den eingängigen Tanzrhythmen abfeiern. Die Stimmungsmusik hat den Urlaub völlig eingeholt und den Frohsinn in die Urlaubsregion gebracht. Jedes Jahr fahren die Hardcore Schlagerfans auf die Insel und tanzen in den angesagten Discos zu den neuen Songs bis ins Morgengrauen. Mickie Krause (Alarm!)und DJ Ötzi sind die Stimmungshelden aus La Palma, die ebenfalls mit ihren Schlagerideen die Leute auf die Formel Stimmungsmusik trifft Techno bringen. Die Gruppe BBQ bringt mit ihrem Debüt GroßstadtCowboys (2010) eine rasante Mischung aus amerikanischem Jodeln und eingängiger Country Musik auf die Bühne und hat bei den Fans die Töne des kommenden Jahrzehnts eingeläutet.

Volksmusik und Schlager

Die volkstümlicheren Varianten können sich dazu gesellen und heißen De Randfichten (Dr Holzmichl) und Zillertaler Schürzenjäger. Hier ist der Ort die Kirmes, das Oktoberfest und die Feierlichkeiten zum Erntedankfest, zu dem Tausende aus allen Ländern der Welt anreisen um mitzuschunkeln und ausgelassen zu feiern. Japan und USA Urlauber genießen das Zusammensein bei Weißbier, Salzbrezeln und Weißwurst, Hüttenzauber und dem DJ Alex, dem Skihüttenkönig. Schlager und Urlaub sind somit eng miteinander verknüpft und haben eine ganz besondere Beziehung zu den Fans aufgebaut. Die ultimativen Party-Stimmungsmacher sind unter anderem Die Partygeier, Tommy Vegas, Dieter Thomas Kuhn & Band, DJ Düse und die Alpenpiraten.

Schlager der 80 und 90er Jahre

­­­Das Thema des Schlagers ist die Liebe und mit ihr hat er die Sehnsucht der Menschen erreicht. Seit den 50er Jahren sangen Caterina Valente, Udo Jürgens oder die Flippers von der Liebe und der Erholung im Urlaub. Sonnenuntergangsromantik und exotischer Rausch haben die Spannung im Schlager aufrechterhalten und ihn salonfähig gemacht. Der Alltag muss beim Schlager Pause machen und das ist auch so gewollt, denn das große Gefühl der Zweisamkeit und die Sehnsucht nach der Ferne sind die Themen in den Schlagertexten. Das ging schon ganz früh so los mit den Texten und Schlagern von Hans Albers in den 40 er Jahren, als er von „ Einmal noch in Bombay“ sang und später dann Freddy Quinn mit „Junge komm bald wieder“ die Schlagerwelt in Gang brachte.

In der jüngeren Vergangenheit wird der Schlager mit Titeln wie „Die Rote Sonne von Barbados“, „ Barfuss bis ans Ende der Welt“ und „Playa del Sol“ besungen und macht dem Alltag damit den Garaus. Die Zeit der 60 und 70er Jahre ist die ganz große Zeit des Schlagers und bringt die Stars Udo Jürgens mit „Griechischer Wein“ und Peter Maffay mit „Ich war sechzehn und Sie war einunddreißig“ in dem Schlager „Es war Sommer“ in die Hitparaden und auf die ersten Ränge. Urlaub, Liebe und Sehnsucht brachten auch diesen Song auf Platz eins und machten die Stars so beliebt und berühmt.

Die erste Casting Show – der Eurovision Song Contest

Der länderübergreifende Songwettbewerb hatte seinen Beginn in Jahre 1956, als er zum Ersten mal einberufen und ausgetragen wurde. Im schweizerischen Lugano war es dann soweit und der Song Contest wird seit damals jedes Jahr nach dem gleichen Prinzip bis in die heutige Zeit unter den europäischen Ländern, die sich für den Wettbewerb innerhalb ihres Landes qualifiziert haben, durchgeführt. Die internationale Show der Superlative hat sich im Laufe der Zeit zu einem Mega Spektakel entwickelt und wird durch immer mehr Länder vertreten, die daran teilnehmen. Abba gewinnt 1974 mit Waterloo den Grans Prix de la Chanson wie der Wettbewerb in Frankreich genannt wird und startet weltweit durch und Udo Jürgens hatte 1971 mit „Zeig mir den Platz an der Sonne“ einen Welterfolg.

Der Schlager mit Akzent

Howard Carpendale, Bill Ramsey, Mireille Mathieu und Nana Mouskouri haben ihn geprägt – den Akzent im modernen Schlager der Nachkriegszeit. Kitschig und mit dahin schmelzendem Fernweh wurden die Texte der Schlagerstars mit englischem, griechischen oder französischem Akzent produziert und des hat geklappt. „ Weiße Rosen aus Athen“ war der Hit der damaligen Zeit und verriet auch gleich wohin die Reise gehen soll. Ganz groß kam auch Karel Gott mit dem slawischen Akzent heraus, der als goldene Stimme von Prag betitelt wurde und eine Weltkarriere der Superlative startete mit seinem Titel „Weißt Du Wohin?“. Mit seinem Titellied für die TV-Serie Biene Maja hatte Karel Gott einen weiteren riesen Hit in den 70er Jahren gelandet.

Neben dem Schlager der 70er Jahre als Stimmungskanone für die Massen gibt es aber auch Interpreten, die nachdenkliche Texte anstimmen, wie Howard Carpendale oder Peter Maffay. Sie haben ihre Texte auch dafür verwendet ernstere Themen anzusprechen und mehr in die Tiefe zu gehen. Ein weiterer Entertainer macht dazu sich in den 70 er Jahren einen Namen: Rudi Carell ist der TV Moderator, Schlagersänger und Allroundstar des Fernsehens mit seiner berühmten Show „Am laufenden Band“. Hier werden auch Schlager von Rudi Carell interpretiert und für ein Millionen Publikum produziert. Mit holländischen Akzent wird er mit Schlagern wie „Wann Wird’s Mal Wieder Richtig Sommer“ oder dem Gassenhauer „Goethe War Gut“ mehr oder weniger über Nacht berühmt. Roberto Blanco ist für die Sylvestershows der 90er Jahre gebucht und hat mit dem Schlager „Ein bisschen Spass Muss Sein“ einen riesigen Erfolg, der den Schlager wieder richtig populär macht.

Helene Fischer – der Stern am modernen Schlagerhimmel

Sie ist der Star der Schlagerszene im neuen Jahrtausend und macht den Schlager allen Generationen wieder zugänglich. „Mit Atemlos durch Die Nacht“ aus dem Hitalbum Farbenspiel macht sie Weltkarriere und ist mit ihren Konzerten ausgebucht. Auftritte wie bei der WM 2014 zeigen ihre Popularität und ihre Beliebtheit. Helene Fischer ist in den Metropolen unterwegs, denn sie hat die Begabung mit ihren Live Auftritten die Massen zu begeistern und den Menschen eine außergewöhnliche Unterhaltung zu bieten.

Die Schlager von Helen Fischer sind Ohrwürmer und Kassenschlager – so ist ihre CD „Von Hier Bis Unendlich“ eine halbe Million Mal verkauft worden und das Best Of Album mit „Zaubermond“ und „Für Einen Tag Live“ konnte sich wochenlang an der Spitze der Charts halten.

 

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht